Blüten

Blumen sprechen nicht nur das Auge, sondern auch die Herzen der Menschen an, sie sind reich an Symbolik und aus der Welt der Märchen und der Mythen nicht wegzudenken. Seerosen

Orphische Urworte:
Wie an dem Tag, der dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten,
bist alsbald und fort und fort gediehen,
nach dem Gesetz, mit dem du angetreten.
So musst du sein, du kannst dir nicht entfliehen,
so sagten schon die Sibyllen, so Propheten;
und keine Zeit und keine Macht zerstückelt
geprägte Form, die lebend sich entwickelt.
Goethe

Nur der, der die Schwierigkeit
des Erwachens voll begreift,
kann verstehen, dass zum erwachen
lange und harte Arbeit norwendig ist.

G.I. Gurdjiew:

Gedichte, umrahmt mit Blüten